Klaus Gietinger zum Filmprojekt

Ein Film über den Zustand der Deutschen Bahn und wie sie zu einer Klimabahn werden könnte.

Anreißer ist Film 1 zur Zerschlagung der S-Bahn in Berlin, was wir verhindern wollen. Wir wünschen uns eine kommunale S-Bahn (Filmlänge ca. 15 Minuten).

Dazu gibt es schon erste Clips, die der Kameramann Roland Bertram, sowie Carl Waßmuth, RA Reinhardt, zwei Lokführer der Bahn, Winnie Wolf, Heino Berg, Janek Neuendorf , Bernhard Knierim, Klaus Ihlau und last not least Katrin Kusche, sowie Klaus Gietinger in Vorlage produziert und gedreht haben:

Film 1 soll zur Bundestags- und Berlinwahl online sein bzw. Premiere haben.

Weiter gehen soll es im Modulsystem:

Film 2: Eine Bahn statt ruinöser Wettbewerb

Film 3: Flächenbahn statt Tunnelbolzstrecken und Schwarze Löcher als Bahnhöfe (Stuttgart 21, 2. Münchner S-Bahn-Tunnel, HH etc.)

Film 4: Bahn-Vergleich am Bodensee Schweiz 1+, Österreich 2+, Deutschland 5–

Film 5: Das Saarland: Einst das dichteste Netz, jetzt das höchste PKW-Aufkommen Deutschlands. Doch viele Strecken liegen noch, könnten Frankreich und Luxemburg locker wieder anbinden.

Film 6 zeigt, wie eine Klimabahn aussehen könnte. Zusammen ca. 45 – 60 Min.

Mein Name ist Klaus Gietinger, ich bin Autor, Regisseur und Sozialwissenschaftler und drehe seit über 40 Jahren Filme.

Von mir stammt in Absprache mit dem Team das Konzept und ich sorge für die Umsetzung des Filmes. Da ein Film trotz Selbstausbeutung Geld kostet, bitte ich Euch/Sie zu spenden. Jeder Betrag zählt. Es gibt auch Werbegeschenke. Genaueres in der Projektvorstellung.

Spenden bitte an folgendes Konto:
Büro für Frieden und Soziales – BFS e.V. / IBAN: DE04 1605 0000 3527 0018 66

Hier das Online-Spendenformular

Herzlich

Klaus Gietinger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.